Elektroauto Retail-Studie 2024

Erwartungen und Erfahrungen im Kaufprozess eines eAutos

Die Studie erhebt die Erwartungen und Erfahrungen von eAuto-Käuferinnen und -Käufern während der Informationsphase, der Kaufphase und der Nachkaufphase. Dazu wurden Menschen in verschiedenen Phasen des Kaufprozesses zu ihren jeweiligen Erfahrungen befragt.

Die EV Retail-Studie wurde im April und Mai 2024 online bei über gut 2500 Shoppern und 1.800 Bestellern und Besitzern eines eAutos im Raum DACH erhoben (Gesamtstichprobe: N = 4445).

Zusätzlich wurden N = 409 Shopper und Besitzer von Verbrennerfahrzeugen als ICE-Vergleichsgruppe befragt. So werden die Unterschiede zur Verbrennerwelt offensichtlich.

Zu den Ergebnissen gehören ein PDF-Bericht (130 Seiten) und optional ein unbegrenzter Zugang zu einem Dashboard für die eigene Analyse der Daten durch die Abonnenten.

Inhalte und Mehrwert der EV Retail-Studie

Inhalte der EV Retail-Studie

Zielgruppe, bzw. mögliche Segmentierungsmerkmale:

  • Fahrleistungen pro Jahr
  • Dienstwagen
  • Demographie der eAuto-Fahrenden
  • Motivation eMobilität
  • Wohnsituation
  • Haushaltsnettoeinkommen
  • Nutzungsgewohnheiten

Markenloyalität:

  • Markeninteresse
  • Shopper: intendierte Loyalität
  • Owner: tatsächliche Loyalität

Informationsphase:

  • Motivation eMobilität
  • Informationsbedarfe zur eMobilität allgemein und eAuto-Technik konkret
  • Informationsquellen, Bewertung der erhaltenen Auskünfte
  • Interesse an Gebrauchten, Gründe für Ablehnung Gebrauchtwagen
  • Interesse an chinesischen Automarken, Gründe für Interesse / Ablehnung
  • Webseiten: Besuchte Hersteller- und Händlerwebseiten, Bewertung der Webseiten, Empfehlungen an Hersteller und Händler zur Verbesserung der Webseiten

Kaufphase:

  • Händlerbesuche und Events:  Besuchte Händler, Anzahl der Händlerbesuche, Bewertung der Händlerbesuche, Empfehlungen an Händler
  • Probefahrten: Durchgeführte Probefahrten, Dauer der Probefahrten, Probeladen, Bewertung der Probefahrten, Empfehlungen an Händler
  • Einflussfaktoren auf Fahrzeugwahl
  • Konfiguration: Wunsch nach Individualisierung, Bereitschaft eAuto „von der Stange“ zu wählen, Bewertung der Konfiguration, Empfehlungen an Hersteller
  • Verträge: Bedeutung der Kostenarten, Kauforte, Vertragsabschluss online / offline, Finanzierung, gewählte Banken, Versicherung, Interesse an Zusatzversicherungen, Interesse an weiteren Verträgen, z.B. Ladestrom, Bewertung des Vertragsprozesses, Empfehlungen an Hersteller
  • Auto-Abo: Gründe

Nachkaufphase:

  • Übergabe: Dauer und Inhalte der Übergabe, Bewertung der Übergabedauer, offene Fragen, Bewertung der Übergabe, Empfehlungen an Hersteller
  • Follow-up: Bedarfe, Bewertung des Follow-ups, Empfehlungen an Hersteller

Summary:

  • NPS Markenhändler (Kauf vor Ort)
  • NPS Markenhändler (Online-Kauf)
Zielgruppe der Befragung

Rekrutiert wurden eAuto-Käuferinnen und -Käufer in verschiedenen Phasen des Informations- und Kaufprozess und Besitzer kurz nach Fahrzeugübergabe. Kaufinteressierte können bezüglich ihrer Informationsbedarfe und Informationsquellen sowie deren Nützlichkeit eine besonders aktuelle Einschätzung in der frühen Phase geben. Käuferinnen, die noch keinen Vertrag abgeschlossen haben, berichten über ihre Erfahrungen bis zum Befragungszeitpunkt. Sogenannte junge Besitzer haben Erfahrungen über den gesamten Retailprozess und die Erlebnisse und Erfahrungen noch gut in Erinnerung.

Nutzerfeedback für Vertriebsorganisationen und Händler

Die Studie richtet sich hauptsächlich an Vertriebsorganisationen von Fahrzeugherstellern bzw. Importeuren, an Autohändler und Händlerentwickler.

Die Electric Vehicle Retail-Studie liefert KPIs für alle relevanten Prozessschritte im eAuto-Retail. Damit werden die Stärken und Schwächen der jeweiligen Marken deutlich. So können Vertriebsorganisationen die eigene Wettbewerbsposition bewerten und verbessern. Abonnenten der Studie hilft sie, die Anforderungen an die Gestaltung von Webseiten, Konfiguratoren, Verkaufsprozessen bei Herstellern und Händlern zu definieren. Die Daten bilden zudem eine qualifizierte Grundlage für die Entwicklung bzw. Anpassung von Händlertrainings an die Bedarfe der eMobilität.

Dashboard zur Analyse

Viele spannende Erkenntnisse zeigen sich erst, wenn die Ergebnisse nach wichtigen Kundengruppen getrennt ausgewertet werden. So können Anbieter ihre Angebote differenziert auf verschiedene Nutzersegmente ausrichten. Dank der hohen Stichprobe können Abonnenten der Studie die Ergebnisse im interaktiven Dashboard beliebig splitten und detailliert analysieren. Zusätzlich zeigt das Dashboard sämtliche vorgeclusterten wörtlichen Nennungen der Befragten.

USCALE Fokusstudien: Nutzerstudien zur Elektromobilität

Seit 2018 befragt USCALE systematisch e-Auto-Fahrerinnen und Fahrer zu ihren Erwartungen und Erfahrungen an sämtlichen Touchpoints der e-mobilen Customer Journey. Die EV Retail-Studie wurde 2023 zum vierten Mal durchgeführt. Eine Übersicht mit sämtlichen USCALE-Fokusstudien finden Sie HIER.

Auszüge weiterer Studien zeigen wir in den LinkedIn-Beiträgen von USCALE und Axel Sprenger.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne unter kontakt@uscale.digital.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Welche Customer Insights zu Elektroautos, zur Lade-Technik oder Lade-Services suchen Sie? Was auch immer Sie suchen, wir freuen uns auf den Austausch.

    * Pflichtfelder