EV Adopter Persona-Studie

Über EVForward

Die EVForward Europe-Studie wurde in fünf europäischen Ländern durchgeführt: Vereinigtes Königreich (n=1.926), Deutschland (n=1.947), Frankreich (n=1.667), Italien (n=1.866) und Spanien (n=1.846). Es handelt sich um eine marktrepräsentative Stichprobe von 9.252 Befragten, die zwischen dem 23. April und dem 7. Juni 2021 befragt wurden.

Die Befragten sind zwischen 18 und 80 Jahre alt, haben ein Erstfahrzeug des Modells 2015 oder neuer und planen den Kauf eines neuen Fahrzeugs innerhalb der nächsten 5 Jahre.  Die Daten wurden nach Alter und Geschlecht gewichtet, um den demografischen Merkmalen der Neuwagenkäufer:innen zu entsprechen, und nach Fahrzeugsegmenten, um den aktuellen Fahrzeugverkäufen zu entsprechen. Die Stichprobe für diese Untersuchung stammt aus einem Opt-in-Online-Panel.

Daher sind alle angegebenen Fehlermargen oder Signifikanztests geschätzt und beruhen auf denselben statistischen Annahmen wie Daten, die aus einer zufälligen Wahrscheinlichkeitsstichprobe stammen. Escalent stellt auf Anfrage den genauen Wortlaut der Umfragefragen zur Verfügung.

Webinar zur EVForward-Studie vom 08.12.2021

UScale Fokusstudien: Nutzerstudien zur Elektromobilität

Seit 2018 befragt UScale systematisch e-Auto-Fahrerinnen und Fahrer zu ihren Erwartungen und Erfahrungen an sämtlichen Touchpoints der e-mobilen Customer Journey. Weitere Informationen zu den UScale-Fokusstudien finden Sie HIER.

Weitere Informationen zu den Ergebnissen der EV Adopter Persona-Studie finden Sie HIER.

Bei Fragen kontaktieren Sie gerne Dr. Helen Mengis: helen.mengis@uscale.digital.